Horror-Verletzung: Coleman fällt den Rest des Jahres aus

Gegen Wales zog sich der Kapitän der irischen Nationalmannschaft einen Schienbeinbruch zu. Für ihn ist das Jahr 2017 beendet.

Wie der irische Fußballverband (FAI) bestätigte, wird Seamus Coleman wohl für den Rest des Jahres 2017 ausfallen. Der Abwehrspieler vom FC Everton zog sich beim WM-Qualifikationsspiel gegen Wales (0:0) bei einem brutalen Tackling von Neil Taylor einen Schienbeinbruch zu. Der Innenverteidiger von Swansea wurde aufgrund dieser Szene mit Rot vom Platz geschickt.

Mittlerweile unterzog sich Coleman einer Operation. In der laufenden Saison nahm er sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft eine Schlüsselrolle ein.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen