HSV-Handballer müssen nicht dauerhaft umziehen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
HSV-Handballer müssen nicht dauerhaft umziehen
HSV-Handballer müssen nicht dauerhaft umziehen

Aufsteiger HSV Hamburg kann ab Mitte Oktober seine Heimspiele in der Handball-Bundesliga wieder in der seit Jahren genutzten Alsterdorfer Sporthalle austragen.

Eine zunächst befürchtete Sperrung bis weit ins Jahr 2022 hinein ist nicht erforderlich, die festgestellten Mängel an der Dachkonstruktion können deutlich schneller behoben werden.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die ersten drei oder vier Ligapartien vor eigenem Publikum werden die Hanseaten in der Barclaycard-Arena absolvieren. Diese große Eventhalle ist normalerweise für Topspiele reserviert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.