HSV heiß auf nächsten Sieg - Bielefeld will Vorsprung ausbauen

SPORT1
Sport1

Der Hamburger SV hat zuletzt seine kleine Ergebniskrise in der 2. Liga mit einem Sieg gegen Angstgegner Regensburg beendet.


Mit dem Rückenwind soll bei Greuther Fürth das nächste Erfolgserlebnis gelingen (2. Liga: Greuther Fürth - Hamburger SV ab 18.30 Uhr im SPORT1-Liveticker).Mit 44 Punkten rangiert der HSV nur acht Zähler vor den Mittelfranken, die im Fußball-Unterhaus aktuell Platz fünf belegen. Auf dem Papier wäre also alles für ein echtes Topspiel angerichtet.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Doch die Realität sieht anders aus. Denn aufgrund der Corona-Krise findet die Partie im Sportpark Ronhof unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die bayerische Staatsregierung hat wie erwartet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern zunächst bis Ende der Osterferien (einschließlich 19. April) untersagt. Diese werden "nicht mehr zugelassen, das betrifft auch die ganzen Sportveranstaltungen", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in München.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Hecking bereitet Team auf Geisterspiel vor

HSV-Coach Dieter Hecking hat seine Mannschaft auf das Geisterspiel vorbereitet. "Ein Geisterspiel hatte ich noch nicht", gab der 55-Jährige trotz jahrzehntelanger Erfahrung im Profi-Geschäft gegenüber der Bild zu. 

Auch die Spieler müssen auf die neue Situation vorbereitet werden. Das Geheim-Training am Donnerstag fand deswegen nicht im Volkspark, sondern im Volksparkstadion statt. Hier konnten sich die Profis schon mal einen Eindruck davon machen, wie es sich vor leeren Rängen spielt. 

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Für Arminia Bielefeld steht ebenfalls ein Spiel ohne Zuschauer an. Der Tabellenführer empfängt den VfL Osnabrück (2. Liga: Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück ab 18.30 Uhr im SPORT1- Liveticker). 

Bielefeld will Tabellenführung ausbauen

Während Bielefeld mit drei Punkten den Vorsprung auf Verfolger VfB Stuttgart und den HSV ausbauen will, brauchen die Niedersachsen dringend etwas Zählbares. Der Abstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz beträgt lediglich vier Zähler. Da kommt es nicht gerade gelegen, dass auch noch die Unterstützung der Fans wegfällt.


"Es ist schade. Mir tut es leid, dass wir nicht von unseren Fans unterstützt werden. Ob es ein Nachteil oder ein Vorteil wird, sehen wir nach dem Spiel", sagte VfL-Coach Daniel Thioune. Mittelfeldspieler Ulrich Taffertshofer sieht der Partie so positiv wie möglich entgegen: "Wir freuen uns auf das Spiel, auch wenn wir lieber mit unseren Fans nach Bielefeld reisen würden. Die Vorbereitung auf das Spiel ist aber gleich."

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch