Hubschrauber-Crash: Absturzursache geklärt

Sportinformationsdienst
Sport1
Leicester-Klubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha starb im Okober bei einem Hubschrauberabsturz
Leicester-Klubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha starb im Okober bei einem Hubschrauberabsturz

Defekte Cockpitpedale haben zum Absturz des Helikopters von Leicester-City-Eigner Vichai Srivaddhanaprabha geführt.

Das ist das am Donnerstag veröffentlichte Ergebnis der britischen Flugunfalluntersuchungsabteilung AAIB, die den tödlichen Unfall am 27. Oktober ausgewertet hatte.

Lesen Sie auch: Leicester-Tragödie: Dragovic steigt nie mehr in Hubschrauber

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bei dem Crash unweit des Leicester-Stadions waren der thailändische Milliardär Srivaddhanaprabha und vier weitere Personen ums Leben gekommen. Der Hubschrauber geriet kurz nach dem Abflug außer Kontrolle und stürzte ab.

Trauermarsch: Leicesters emotionaler Abschied vom "Boss"

Im Video: Nach dem Unglück: Leicester-Team bei Beerdigung

Lesen Sie auch