Ribéry-Klub holt alten Trainer zurück

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Ribéry-Klub holt alten Trainer zurück
Ribéry-Klub holt alten Trainer zurück

Der frühere Bayern-München-Star Franck Ribéry bekommt beim italienischen Erstligisten AC Florenz einen neuen, alten Trainer.

Giuseppe Iachini wird bei der Fiorentina Nachfolger des am Dienstag zurückgetretenen Cesare Prandelli. Der 56-Jährige hatte den Klub bereits bis November des vergangenen Jahres trainiert.

Als Iachinis Nachfolger hatte Prandelli den Posten übernommen und die Mannschaft vom Abstiegskampf ins Tabellenmittelfeld geführt. Prandelli zog aber nach der 2:3-Niederlage gegen den Tabellenzweiten AC Mailand am vergangenen Sonntag die Konsequenzen und trat zurück.

In einem Schreiben an die Florenz-Fans schloss er nicht aus, dass er seine Karriere als Coach beenden könnte. Florenz liegt nach 28 Spieltagen mit 29 Punkten auf Platz 14 der Serie A.