Icardi-Show bei PSG-Gala im Pokal - Draxler nur Kurzzeit-Joker

Sportinformationsdienst
Sport1

Paris Saint-Germain ist dank Dreifach-Torschütze Mauro Icardi locker ins Halbfinale im Ligapokal eingezogen.

Der französische Serienmeister um den deutschen Trainers Thomas Tuchel behauptetet sich gegen AS Saint-Etienne eindrucksvoll mit 6:1 (3:0).


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dem Argentinier Icardi gelang dabei ein Dreierpack (2./49./57. Minute), die weiteren Treffer für den Rekordsieger (acht Titel) erzielten Superstar Neymar (39.), Saint-Etienne-Keeper Jessy Moulin per Eigentor (44.) und Kylian Mbappé (67.).

Für die Gäste, die nach einer Gelb-Roten Karte gegen Wesley Fofana ab der 31. Minute in Unterzahl spielten, konnte Yohan Cabaye (71.) das Ergebnis nur noch ein bisschen erträglicher gestalten.


Der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer kam in der PSG-Innenverteidigung über die volle Distanz zum Einsatz, Julian Draxler wurde in der 81. Minute eingewechselt.

Die Runde der letzten Vier wird von Stade Reims, Olympique Lyon und dem OSC Lille komplettiert.

Lesen Sie auch