Ineos trauert um Sportlichen Leiter Portal

Sportinformationsdienst
Sport1

Das Ineos-Radsportteam des viermaligen Tour-Siegers Chris Froome trauert um seinen Sportlichen Leiter Nicolas Portal.


Wie die britische Equipe bekannt gab, starb der Franzose im Alter von nur 40 Jahren am Dienstagnachmittag plötzlich in seiner Wohnung in Andorra. Zur Todesursache gab Ineos nichts bekannt. Portal hatte seine Profikarriere 2010 wegen Herzproblemen beenden müssen. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Portal stieg nach dem Ende seiner Laufbahn als Sportlicher Leiter bei seinem letzten Team Sky ein, das 2019 in Ineos umbenannt wurde. In seine Amtszeit fielen sechs Tour-Sieger durch Froome (2013, 2015, 2016, 2017), Geraint Thomas (2018) und Egan Bernal (2019).


Froome kondolierte via Twitter: "Meine Gedanken sind heute Abend bei Nicos Frau und seinen Kindern. Er war der netteste und glücklichste Mensch, den ich gekannt habe. Er hat sein Leben immer in vollen Zügen gelebt", schrieb der Brite.

Lesen Sie auch