Abstinent: Frankreich-Stars bleibt nur "manuelle Methode"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Abstinent: Frankreich-Stars bleibt nur "manuelle Methode"
Abstinent: Frankreich-Stars bleibt nur "manuelle Methode"

Mit der Abstinenz ist es so eine Sache.

Manch einen beflügelt sie zu Höchstleistungen - andere leiden darunter, auf geliebte Dinge verzichten zu müssen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Wie es sich bei der französischen Nationalmannschaft verhält, wird sich im Laufe des Turniers erweisen. Denn wie ein Mitarbeiter der "Équipe tricolore" verraten hat, sind zärtliche Berührungen jedweder Art beim Weltmeister nicht erlaubt - stattdessen bleibe nur "die manuelle Methode". (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Was gemeint ist, sollte relativ klar sein.

Frankreich: Stars verzichten auf Amourösitäten

"Es ist kompliziert, dem geliebten Menschen nicht einmal einen Kuss geben zu können", sagte der Insider der französischen Zeitung Le Parisien. "Die Spieler sind 20-Jährige in ihren besten Jahren."

Schuld an der auferlegten Abstinenz sind die Corona-Bestimmungen. So befindet sich die gesamte Mannschaft plus Staff seit Ende Mai in Isolierung, ohne Möglichkeit, Freundinnen oder Familienmitglieder zu begrüßen. (Alles Wichtige zur EM)

Sogar der Sicherheitsdienst hält Wache, um nächtliche Besuche oder Amourösitäten zu unterbinden. Schließlich geht es für den Weltmeister um nichts weniger als den Titel bei der EM.

Sollte ein Spieler in Kontakt einem Infizierten kommen und sich selbst anstecken, könnte das die ganze Mission in den Abgrund reißen. Und so setzt man bei Frankreich auf absolute Vorsicht.

Griezmann: "Es ist hart für alle"

Antoine Griezmann hatte darüber bereits bei einer Pressekonferenz vorvergangene Woche gesprochen. (Alle EM-Spiele im Konferenzticker auf SPORT1.de)

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

"Wir können niemanden anfassen, auch nicht Familienmitglieder", erklärte der 30-Jährige. "Aber anders geht es nicht. Es ist hart für alle, Spieler und Mitarbeiter, aber es muss akzeptiert werden."

Alles für den Titel also. Frankreich bekommt es am Montagabend mit der Schweiz tun. (EM: Frankreich - Schweiz, Montag ab 21.00 Uhr im LIVETICKER)

Da können die Stars um Griezmann beweisen, dass sie es auch ohne Zärtlichkeiten und nur mit "der manuellen Methode" ins Viertelfinale schaffen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.