Inter-Comeback für Eriksen doch möglich?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Inter-Comeback für Eriksen doch möglich?
Inter-Comeback für Eriksen doch möglich?

Christian Eriksens Rückkehr zu Inter Mailand ist noch ungewiss.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der dänische Nationalspieler hat nach seinem Herzstillstand bei der vergangenen EM einen Defibrillator in seinen Körper implantiert bekommen. Mit diesem dürfte er in der Serie A nicht spielen.

Inter-Comeback für Eriksen?

Doch ein Comeback bei den Nerazzurri ist dennoch nicht komplett ausgeschlossen. Laut Sky Sports UK soll Eriksen deshalb in Italien erstmal von einem Spezialisten untersucht werden. Dort soll festgestellt werden, ob er auch auch ohne Defibrillator auf dem Spielfeld körperlich auskommen könnte.

Das Gerät ist dazu da, um Herzrhythmusstörungen zu erkennen und notfalls Elektroschocks auszulösen. Fabrizio Braconaro, Mitglied der wissenschaftlichen Kommission beim italienischen Verband FIGC, hatte unlängst in einem Radio-Interview erklärt, das Erteilen einer Spielgenehmigung für einen Profi mit eingesetztem Defibrillator sei nicht möglich.

Auch Ajax-Amsterdam-Profi Daley Blind spielt bereits seit längerem mit diesem Gerät. In den Niederlanden ist dies allerdings auch erlaubt.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.