International: Austria Wiens Trainer Fink räumt Gespräche mit FC Basel ein

Trainer Thorsten Fink vom österreichischen Fußball-Bundesligisten Austria Wien steht offenbar in konkreten Gesprächen mit dem Schweizer Meister FC Basel über ein Engagement ab der kommenden Spielzeit.

Trainer Thorsten Fink vom österreichischen Fußball-Bundesligisten Austria Wien steht offenbar in konkreten Gesprächen mit dem Schweizer Meister FC Basel über ein Engagement ab der kommenden Spielzeit.

"Ja, es gibt Kontakt. Es ist aber noch nichts entschieden. Es sind ja mehrere im Gespräch", sagte Fink der Schweizer Zeitung TagesWoche.

Der ehemalige Bundesliga-Coach des Hamburger SV wird bereits seit einiger Zeit als neuer Übungsleiter beim souveränen Schweizer Tabellenführer gehandelt. Der 49-Jährige würde die Nachfolge des am Saisonende scheidenden Urs Fischer antreten.

Fink war zwischen 2009 und 2011 schon einmal als Coach beim FC Basel tätig und gewann mit dem Klub zwei Meister- sowie einen Pokaltitel. Anschließend heuerte der frühere Bayern-München-Profi für knapp zwei Jahre beim HSV an. Laut österreichischen und Schweizer Medien soll Finks bis 2019 datierter Vertrag mit der Wiener Austria eine Ausstiegsklausel für den FC Basel enthalten.

Thorsten Fink im Steckbrief

Mehr bei SPOX: Thorsten Fink verhandelt mit anderem Klub | Markus Schupp: "Würde gerne in Österreich arbeiten" | Rapid-Trainersuche: Bickel heizt Gerüchte um Fischer an

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen