International: Dinamo-Zagreb-Ultras verweigern Anreise zum Spiel am Karfreitag

Die Ultra-Gruppierung Bad Blue Boys von Dinamo Zagreb will das Spiel am kommenden Freitag bei Lokomotiva Zagreb boykottieren. Damit reagiert sie auf die Spielansetzung des kroatischen Verbands, welcher das Spiel auf den Karfreitag vorverlegte.

Die Ultra-Gruppierung Bad Blue Boys von Dinamo Zagreb will das Spiel am kommenden Freitag bei Lokomotiva Zagreb boykottieren. Damit reagiert sie auf die Spielansetzung des kroatischen Verbands, welcher das Spiel auf den Karfreitag vorverlegte.

"Da das nächstes Auswärtsspiel am Karfreitag stattfinden soll, werden die Bad Blue Boys bei diesem Spiel nicht anwesend sein", so ein offizielles Statement der Ultras. "Es ist eine Schande, dass die Verantwortlichen der Liga ein Spiel am Todestag von Jesus Christus ansetzen. Darum wollen wir nicht teilnehmen."

Aufgrund des anstehenden Osterfests wollte der Verband keine Spiele am Ostersonntag durchführen und verlegte deshalb die Spiele auf Freitag und Montag. Dinamo ist aktuell Zweiter in der Tabelle, vier Punkte hinter NK Rijeka.

Mehr bei SPOX: Mateschitz ohne Verständnis für Anfeindungen gegen RB Leipzig | Red-Bull-Boss Mateschitz sieht Kritik als Erfolgsneid | Mainz 05: Ex-Coach Klopp mit emotionaler Botschaft

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen