International: FIFA-Weltrangliste: Brasilien nach sieben Jahren wieder vorn

Rekord-Weltmeister Brasilien ist nach sieben Jahren wieder an die Spitze der Weltrangliste des Weltverbandes FIFA zurückgekehrt. Der fünfmalige WM-Champion löste mit 1661 Punkten Vize-Weltmeister Argentinien (1603) ab.

Rekord-Weltmeister Brasilien ist nach sieben Jahren wieder an die Spitze der Weltrangliste des Weltverbandes FIFA zurückgekehrt. Der fünfmalige WM-Champion löste mit 1661 Punkten Vize-Weltmeister Argentinien (1603) ab.

WM-Titelträger Deutschland (1464) ist Dritter vor Chile (1403).

Die FIFA-Weltrangliste vom 6. April:

  • 1. Brasilien - 1661 Punkte
  • 2. Argentinien - 1603
  • 3. Deutschland - 1464
  • 4. Chile - 1403
  • 5. Kolumbien - 1348
  • 6. Frankreich - 1294
  • 7. Belgien - 1281
  • 8. Portugal - 1259
  • 9. Schweiz - 1212
  • 10. Spanien - 1204

Mehr bei SPOX: Vorwurf der Terrorpropaganda: Naki erhält Bewährungsstrafe | UEFA: Grindel zum Vizepräsident ernannt | Grindel ins UEFA-Exekutivkomitee und FIFA-Council gewählt

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen