International: Fußballer des Jahres: Mane verpasst eigene Party

SPOX
Liverpool-Star Sadio Mane hat seine eigene Party im Senegal anlässlich seines Erfolgs als Afrikas Fußballer des Jahres aufgrund von Reiseproblemen verpasst. Wie Sky Sports berichtet, hatte das Flugzeug, das Mane nutzen wollte, keine Erlaubnis erhalten, über Tunesien zu fliegen.
Liverpool-Star Sadio Mane hat seine eigene Party im Senegal anlässlich seines Erfolgs als Afrikas Fußballer des Jahres aufgrund von Reiseproblemen verpasst. Wie Sky Sports berichtet, hatte das Flugzeug, das Mane nutzen wollte, keine Erlaubnis erhalten, über Tunesien zu fliegen.

Liverpool-Star Sadio Mane hat seine eigene Party im Senegal anlässlich seines Erfolgs als Afrikas Fußballer des Jahres aufgrund von Reiseproblemen verpasst. Wie Sky Sports berichtet, hatte das Flugzeug, das Mane nutzen wollte, keine Erlaubnis erhalten, über Tunesien zu fliegen.

Die Feierlichkeiten in seinem Heimatland wurden folglich abgesagt.

Mane will das Event aber auf jeden Fall nachholen. "Ich werde so bald es geht in den Senegal zurückkehren, weil es etwas Besonderes für mich ist", erklärte der Angreifer der Reds. Er würde nie vergessen, "was die Leute für mich getan haben".

Der Nationalspieler setzte sich am Dienstag bei der Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres gegen seinen Teamkollege Mohamed Salah sowie Riyad Mahrez von Manchester City durch.

Mehr bei SPOX: Mbappe über Zukunft: "Keine Wellen machen"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch