International: Gabriel Barbosa wechselt zurück zu Flamengo

SPOX
Der Wechsel von Torjäger Gabriel Barbosa zum brasilianischen Spitzenklub Flamengo Rio de Janeiro ist in trockenen Tüchern. Der 23-Jährige, der im vergangenen Jahr bereits an den Gewinner der Copa Libertadores ausgeliehen war, wird fest aus Mailand verpflichtet. Das teilte Flamengo am Dienstag offiziell mit.
Der Wechsel von Torjäger Gabriel Barbosa zum brasilianischen Spitzenklub Flamengo Rio de Janeiro ist in trockenen Tüchern. Der 23-Jährige, der im vergangenen Jahr bereits an den Gewinner der Copa Libertadores ausgeliehen war, wird fest aus Mailand verpflichtet. Das teilte Flamengo am Dienstag offiziell mit.

Der Wechsel von Torjäger Gabriel Barbosa zum brasilianischen Spitzenklub Flamengo Rio de Janeiro ist in trockenen Tüchern. Der 23-Jährige, der im vergangenen Jahr bereits an den Gewinner der Copa Libertadores ausgeliehen war, wird fest aus Mailand verpflichtet. Das teilte Flamengo am Dienstag offiziell mit.

"Gabigol", wie das einstige Supertalent des FC Santos genannt wird, kostet 17 Millionen Euro Ablöse. Außerdem sicherte sich Inter eine Weiterverkaufsbeteiligung. Sollte Barbosa Flamengo verlassen, kassieren die Mailänder 20 Prozent der fälligen Ablösesumme. Er unterzeichnete einen bis 2024 datierten Vertrag.

Der Angreifer war im Sommer 2016 für knapp 30 Millionen Euro Ablöse von Santos zu den Nerazzurri gewechselt, setzte sich dort aber nicht durch. Auch Ausleihgeschäfte zu Benfica und seinem Ex-Klub Santos nach Brasilien brachten nicht den gewünschten Entwicklungssprung.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Gabriel Barbosa war auch bei Schalke auf dem Zettel

Erst im vergangenen Jahr blühte er auf , als er für Flamengo in 43 Pflichtspielen 34 Treffer erzielte und zudem noch elf Assists lieferte. Damit hatte Barbosa maßgeblichen Anteil am Gewinn der brasilianischen Meisterschaft und der südamerikanischen Champions League.

Bei Inter Mailand hatte er dennoch keine Zukunft , weswegen sich seit Wochen Wechselgerüchte um seine Person rankten. Neben englischen Vereinen wurde zwischenzeitlich auch Bundesligist Schalke 04 als Interessent gehandelt .

Mehr bei SPOX: Offiziell! Eriksen wechselt zu Inter Mailand

Lesen Sie auch