International: Matic nach Hammer gegen Spurs: "Es war nicht mein bestes Tor"

Im Halbfinale des FA Cups besiegte der FC Chelsea den Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 4:2. Das entscheidende Tor zum Endstand schoss Nemanja Matic zehn Minuten vor Schluss mit einem sehenswerten Fernschuss und sicherte den Blues damit den Einzug ins Finale.

Im Halbfinale des FA Cups besiegte der FC Chelsea den Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 4:2. Das entscheidende Tor zum Endstand schoss Nemanja Matic zehn Minuten vor Schluss mit einem sehenswerten Fernschuss und sicherte den Blues damit den Einzug ins Finale.

Als sein schönstes Tor würde er seinen Hammer aber nicht bezeichnen. "Es war ein schönes Tor, aber zuallererst bin ich sehr glücklich für das Team, dass wir im Finale spielen werden.

Natürlich bin ich auch über mein Tor glücklich, aber es war nicht mein bestes Tor, das ich je geschossen habe. In einem Derby zwischen Benfica und Porto schoss ich ein noch schöneres", sagte Matic BBC Sport.

"Auch gibt uns dieses Ergebnis mehr Selbstvertrauen - jetzt müssen wir uns schnell für das Spiel am Dienstag erholen", erklärte der serbische Nationalspieler weiter.

Für die Londoner bleibt der Traum vom Double somit bestehen. Auch in der Premier League führt die Mannschaft von Trainer Antonio Conte die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor den Spurs an, wobei noch sechs Spiele ausstehen.

Mehr bei SPOX: Finale! Effektives Chelsea schlägt Tottenham | 34. Spieltag: Everton patzt - Boro kurz vor dem Abstieg | Mehrere Premier-League-Klubs an Perisic interessiert

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen