International: Medien: Cole überfallen und ausgeraubt

SPOX

Der ehemalige Profi Ashley Cole ist offenbar am 21. Januar dieses Jahres in seinem Haus von einer maskierten Bande überfallen und ausgeraubt worden. Das berichtet die englische Zeitung Sun.



Demnach seien die Verbrecher mit Sturmhauben und Tarnklamotten über den Hintereingang in das Anwesen von Cole eingedrungen. Entwendet wurde dem Bericht zufolge hauptsächlich hochwertiger Schmuck.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zudem soll Cole bedroht und an einen Stuhl gefesselt worden sein. Nach Informationen der Sun habe es sich um einen geplanten Raub gehandelt. "Es war eine schreckliche Erfahrung. Die Räuber waren sehr professionell und wussten genau, was sie taten. Sie müssen im Vorfeld Ashley und das Anwesen ausgekundschaftet haben", zitiert das Blatt einige Nachbarn des ehemaligen englischen Nationalspielers.

Der 39-Jährige hatte seine Karriere nach der vergangenen Saison bei Derby County beendet. Inzwischen arbeitet er als Jugendtrainer bei seinem Ex-Klub FC Chelsea. In seiner Karriere hatte er unter anderem dreimal die Premier League und mit Chelsea 2012 die Champions League gewonnen.



Mehr bei SPOX: Kolasinac-Interview: So lief der Überfall | Überfall auf Özil & Kolasinac: Täter verurteilt

Lesen Sie auch