International: Sane: Pep "hat mich in allen Bereichen verbessert"

Nachdem sich der Ex-Schalker Leroy Sane bei Manchester City einen Stammplatz erkämpft hat, will er nun auch in der Nationalelf durchstarten. Für seinen neuen Trainer Pep Guardiola hat er nur lobende Worte übrig.

Nachdem sich der Ex-Schalker Leroy Sane bei Manchester City einen Stammplatz erkämpft hat, will er nun auch in der Nationalelf durchstarten. Für seinen neuen Trainer Pep Guardiola hat er nur lobende Worte übrig.

"Es macht sehr viel Spaß, mit ihm zu arbeiten. Er erwartet sehr viel von einem. Das bringt aber auch jeden einzelnen Spieler voran. Er hat mich in allen Bereichen verbessert", sagte Sane gegenüber Bild.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten stand der Flügelflitzer in den letzten sieben Ligaspielen bei City immer in der Startelf. Nun soll auch in der Nationalmannschaft der Durchbruch gelingen.

Bundestrainer Joachim Löw lobt den Youngster: "Er hat schon etwas Außergewöhnliches im Spiel und diese Schnelligkeit, die man international braucht."

Sane selbst zeigt sich ehrgeizig, was seine Rolle im DFB-Trikot angeht: "Ich will mich jetzt beweisen und zeigen, dass ich auch dauerhaft dabei sein möchte. Ich habe auf jeden Fall einen Schritt nach vorne gemacht und mich weiterentwickelt."

Mehr bei SPOX: Einzelkritik: Matchwinner fernab der Weltklasse | City: Fast 50 Millionen für Bayerns Coman? | Berater-Treffen! Pep jagt Kolasinac

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen