International: Darum würdigt der FC Bayern Lionel Messi

Ein Trikot von Lionel Messi ist das einzige Ausstellungsstück in der FC Bayern Erlebniswelt, das keinen direkten Bezug zur Klubgeschichte hat. Das hängt insbesondere mit Bayern-Legende Gerd Müller zusammen.
Ein Trikot von Lionel Messi ist das einzige Ausstellungsstück in der FC Bayern Erlebniswelt, das keinen direkten Bezug zur Klubgeschichte hat. Das hängt insbesondere mit Bayern-Legende Gerd Müller zusammen.

Ein Trikot von Lionel Messi ist das einzige Ausstellungsstück in der FC Bayern Erlebniswelt, das keinen direkten Bezug zur Klubgeschichte hat. Das hängt insbesondere mit Bayern-Legende Gerd Müller zusammen.

Als Messi im Jahr 2012 Müllers Tor-Rekord aus dem Jahr 1972 knackte, schickte der Argentinier der deutschen Stürmer-Ikone sein Trikot aus dem Spiel, in dem er sein 86. Tor im Kalenderjahr geschossen hatte. Müller hatte 1972 insgesamt 85 Tore geschossen und damit einen 40 Jahre währenden Rekord aufgestellt. Messi verbesserte diesen auf 91 Treffer.

"Für Gerd Müller. Mein Respekt und meine Bewunderung. Eine Umarmung. Leo", schrieb Messi an den einstigen Bomber der Nation. Müller entschloss sich jedoch dazu, das Geschenk von Messi an das vereinseigene Museum des deutschen Rekordmeisters in der Allianz Arena weiterzugeben. Dort ist es das einzig ausgestellte Stück, das keinen unmittelbaren Bezug zur Klubgeschichte hat.

Das Trikot hängt inmitten der "Hall of Fame" der größten Bayern-Spieler aller Zeiten in der Vitrine der persönlichen Auszeichnungen von Gerd Müller. "Es ist eine große Ehre, dass Messi mir dieses Trikot gewidmet hat. Ich bin nicht traurig, dass nun er den Rekord hält - im Gegenteil. Ich freue mich für ihn und bewundere ihn", sagte der inzwischen an Alzheimer erkrankte 73-Jährige im Jahr 2013.

Sandro Rosell, von 2010 bis 2014 Präsident des FC Barcelona, schickte darüber hinaus eine persönliche Nachricht an Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, die ebenfalls neben dem Trikot zu sehen ist. "Das historische Band zwischen diesen beiden Spielern macht ein weiteres Mal die Wertschätzung und Bewunderung deutlich, die unser Verein für den FC Bayern empfindet."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch