International: Nach zwei Jahren: Indonesien hat wieder eine Fußball-Profiliga

Nach zwei Jahren voller Turbulenzen besitzt Indonesien wieder eine Profiliga. Wie der nationale Verband PSSI am Montag mitteilte, soll die neue gegründete "Liga 1" bereits am Samstag starten und die bislang höchste Spielklasse "Super League" ersetzten.

Nach zwei Jahren voller Turbulenzen besitzt Indonesien wieder eine Profiliga. Wie der nationale Verband PSSI am Montag mitteilte, soll die neue gegründete "Liga 1" bereits am Samstag starten und die bislang höchste Spielklasse "Super League" ersetzten.

Diese war 2015 vom indonesischen Sportminister nach einem Streit mit dem Fußballverband über die Zusammensetzung der Liga gestoppt worden.

"Wir versuchen, den Fußball weiterzuentwickeln", sagte Verbands-Präsident Edy Rahmayadi: "Dieses Land muss sich am Fußball wieder aufrichten." Künftig sollen 18 Teams in der neuen "Liga 1" gegeneinander antreten.

Wegen der staatlichen Einmischung hatte der Weltverband FIFA den indonesischen Fußballverband im Mai 2015 von seinen Wettbewerben suspendiert. Ein Jahr später wurde diese Strafe wieder aufgehoben.

Mehr bei SPOX: Markus Kraetschmer: "Rapid-Abstieg wäre eine Katastrophe" | 28. Spieltag: Hunt - Reinkarnation des stillen Anführers | Spieltag in Zahlen: Enthüllt! So fies ist der Bayern-Fluch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen