Irre Thiago-Zahlen im Merseyside Derby

·Lesedauer: 1 Min.
Irre Thiago-Zahlen im Merseyside Derby
Irre Thiago-Zahlen im Merseyside Derby

Der ehemalige Bayern-Spieler Thiago hat beim Sieg des FC Liverpool im Merseyside Derby ein Pass-Feuerwerk abgebrannt.

Gegen den FC Everton spielte der Spanier ganze 120 Pässe. An sich schon eine beeindruckende Zahl, die aber noch einmal imposanter wird, wenn man sie mit der Anzahl der Pässe im gesamten Everton-Team vergleicht. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Denn die Mannschaft von Trainer Frank Lampard kam geschlossen gerade einmal auf 94 Zuspiele - allein Thiago hatte also 26 Pässe mehr gespielt. Dies berichtet die Daily Mail. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Noch deutlicher wird Liverpools Dominanz beim 2:0-Sieg, wenn man sich die Ballbesitzanteile anschaut: 81,7 Prozent der Zeit war Liverpool am Drücker. Was aber offenbar auch der Taktik von Lampard entsprach. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Dieser sagte nach der Partie, dass man gut gespielt habe. „Natürlich war es der Matchplan, zu verstehen, dass sie eines der besten Teams in der Welt haben. Ich dachte, dass wir diszipliniert und hart dagegen arbeiten könnten. In der ersten Halbzeit haben sie unser Tor überhaupt nicht gefährdet.“

Für die Treffer sorgten Andrew Robertson (62. Spielminute) und Divock Origi (85.).





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.