Irving-Schock bei Playoffs-Pleite der Nets

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Irving-Schock bei Playoffs-Pleite der Nets
Irving-Schock bei Playoffs-Pleite der Nets

Titelkandidat Brooklyn Nets hat im Playoff-Viertelfinale der NBA den Ausgleich gegen die Milwaukee Bucks kassiert und womöglich für den Rest der Saison seinen Star Kyrie Irving verloren.

Die Nets verloren auch Spiel vier der Best-of-seven-Serie bei den Milwaukee Bucks 96:107 und gaben damit ihre 2:0-Führung aus der Hand. (Alles Wichtige zur NBA)

Spiel fünf findet am Dienstag in Brooklyn statt, bislang hat alle vier Partien die Heimmannschaft für sich entschieden.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Irving war im zweiten Viertel bei der Landung nach einem Korbleger umgeknickt und humpelte nach langer Behandlung mit einer Knöchelverletzung aus der Halle. Wie schwer es den 29 Jahre alten Point Guard erwischt hat, war zunächst nicht absehbar. Die Nets müssen derzeit schon ohne den verletzten James Harden auskommen.

Brooklyns bester Werfer war Kevin Durant, der letzte noch fitte Spieler aus dem Superstar-Trio mit 28 Punkten (13 Rebounds). (Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Bei Milwaukee erwischte der zweimalige MVP Giannis Antetokounmpo wie in Spiel drei einen Sahnetag und kam auf 34 Zähler und zwölf Rebounds.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.