Italien mit Chiellini - De Bruyne startet für Belgien

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Italien mit Chiellini - De Bruyne startet für Belgien
Italien mit Chiellini - De Bruyne startet für Belgien

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft kann im EM-Viertelfinale gegen Belgien wieder auf Kapitän Giorgio Chiellini zurückgreifen. Der 36-Jährige steht beim Duell der Favoriten in München in der Startelf von Trainer Roberto Mancini. Chiellini hatte das abschließende Gruppenspiel gegen Wales (1:0) und das Achtelfinale gegen Österreich (2:1 n.V.) wegen einer Oberschenkelverletzung verpasst.

Belgien startet mit seinem Topspieler Kevin De Bruyne, der nach Knöchelproblemen rechtzeitig fit wurde für die Begegnung (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV). Auch die drei Dortmunder Axel Witsel, Thomas Meunier und Thorgan Hazard beginnen. Nicht einsatzfähig ist Eden Hazard (Oberschenkel), der Kapitän sitzt nicht einmal auf der Bank.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.