Gosens verpasst Sieg - Ronaldo glänzt

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der italienische Erstligist Atalanta Bergamo mit Nationalspieler Robin Gosens hat in der Serie A bei Aufsteiger Spezia Calcio nur ein torloses Remis erreicht.

In der 57. Minute wurde einem Treffer des Deutschen aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung nach Videobeweis verweigert.

Der CHECK24 Doppelpass mit Jürgen Kohler, Marcel Reif und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Flügelspieler Gosens war nach überstandener Wadenverletzung wieder in die Anfangs-Elf von Bergamo zurückgekehrt. Mit 14 Punkten belegt das Gosens-Team den fünften Platz, Spezia ist Zwölfter.

Beim 2:0 (1:0)-Erfolg von Lazio Rom, Gegner von Borussia Dortmund in der Champions League, beim Tabellenschlusslicht FC Crotone erzielte der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (21.) das Führungstor für den Hauptstadtklub. Aufgrund positiver Coronatests hatte Immobile zuletzt nicht spielen können.

Am Abend zeigte sich bei Juventus Turin einmal mehr Cristiano Ronaldo in Galaform. Der Portugiese erzielte beide Treffer (38./42.) beim 2:0 gegen Cagliari Calcio. Juve kletterte dadurch vorübergehend auf Platz zwei.