Italien: Die Sehnsucht stillen - nach 53 Jahren

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Italien: Die Sehnsucht stillen - nach 53 Jahren
Italien: Die Sehnsucht stillen - nach 53 Jahren

Italien will im Finale der Fußball-Europameisterschaft eine brennende Sehnsucht stillen. "Wir müssen den gleichen Willen, die gleichen Opfer bringen, um das zurückzuholen, was Italien 50 Jahre lang gefehlt hat", sagte Verteidiger Leonardo Bonucci in Anspielung auf den bisher einzigen italienischen EM-Titel 1968.

Der Routinier von Juventus Turin sprach nach dem Sieg über Spanien im hochspannenden ersten Halbfinale (4:2 i.E.) vom "härtesten Spiel, das ich je gespielt habe". Italien habe wieder einmal "Werte, Herz und Leidensfähigkeit" gezeigt: "Es ist unglaublich, was wir tun, wir dürfen uns damit nicht zufrieden geben."

Torhüter Gianluigi Donnarumma lobte die "fantastische Leistung" der gesamten Mannschaft. "Es fehlt nur noch ein Schritt, bis wir unseren Traum erreichen", betonte er, mehr wollte er über das Endspiel am Sonntag gegen England oder Dänemark wiederum in Wembley aber nicht sagen: "Aus Aberglaube."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.