Ivan Rakitic schließt Barcelona-Abschied nicht aus: "Ich will spielen"

Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!
Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!

Der kroatische Vize-Weltmeister Ivan Rakitic spricht offen über einen möglichen Abschied vom FC Barcelona, sollte sich seine persönliche Situation bei den Katalanen nicht bessern.

"Ich kann die Situation nicht verstehen, weil ich spielen will", sagte der 31-Jährige gegenüber der Marca: "Falls ich spielen darf, gibt es keinen besseren Ort als Barca."

Bereits im November haderte Rakitic mit seinen Einsatzzeiten beim spanischen Meister. "Wie fühlt sich meine kleine Tochter, wenn man ihr ein Spielzeug wegnimmt? Traurig. So ergeht es mir derzeit. Sie haben mir den Ball weggenommen. Das macht mich traurig", sagte er damals gegenüber Movistar.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ivan Rakitic 2019/20 bei Barca erst dreimal in der Startelf

Die Hoffnung aufgegeben hat er aber noch nicht. "Ich will jeden Tag genießen und falls es hier sein kann, umso besser", schloss er ab.

Der Mittelfeldspieler stand in der laufenden Saison erst dreimal in der Startelf von Trainer Ernesto Valverde. Beim 1:0-Sieg gegen Atletico am Sonntagabend durfte der Kroate von Beginn an ran.

Lesen Sie auch