Der jüngste Klubeigner Englands

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Kyril Louis-Dreyfus hat die Mehrheit der Anteile am englischen Traditionsklub AFC Sunderland erworben und ist im Alter von nur 23 Jahren offiziell der jüngste Eigentümer im englischen Fußball.

Dass der Sohn des verstorbenen Ex-adidas-Vorstandschef Robert Louis-Dreyfus beim Drittligisten einsteigen will, war bereits zuvor bekannt. Am Donnerstag erteilte die English Football League, Dachverband für die zweite bis vierte Spielklasse, ihre Zusage.

Über den Kaufpreis gab es zunächst keine Angaben. Der vorherige Eigentümer Stewart Donald wird ebenso wie die Teilhaber Charlie Methven und Juan Sartori einen kleinen Anteil am Klub halten.

"Ich bin stolz, aber ich weiß auch um die große Verantwortung, die diese neue Aufgabe mit sich bringt", sagte Louis-Dreyfus: "Der heutige Tag ist der Beginn eines neuen, spannenden Kapitels in der Geschichte des Klubs." Er sei "zuversichtlich", fügte der Milliardärserbe an, "dass wir eine solide Basis schaffen und langfristig Erfolg haben werden".