Jürgen Klopp trauert um seine Mutter

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp trauert um seine Mutter. Eine Einreise nach Deutschland gestaltet sich aktuell allerdings äußerst schwierig.

Die aus Glatten im Schwarzwald stammende Elisabeth Klopp starb im Alter von 81 Jahren, wie das Rathaus der baden-württembergischen Gemeinde sowie der Berater des Trainers vom englischen Meister FC Liverpool der Deutschen Presse-Agentur bestätigten. Zuvor hatte der Schwarzwälder Bote darüber berichtet.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte Klopp nicht zur Beerdigung nach Deutschland reisen.

Dies sei "den fürchterlichen Zeiten geschuldet", sagte der 53-Jährige dem "Schwarzwälder Boten". "Sobald es die Umstände zulassen, werden wir eine wundervolle, ihr entsprechende Gedenkfeier abhalten."

Für Menschen aus Großbritannien gelten nach Deutschland aktuell Einreisebeschränkungen, um die Einschleppung von Corona-Mutationen zu verhindern. Das gilt auch für Klopp, der mit seiner Familie in der Nähe von Liverpool lebt.

"Sie hat mir alles bedeutet. Sie war eine richtige Mama im besten Sinne des Wortes", sagte Klopp: "Als gläubiger Christ weiß ich, dass sie jetzt an einem besseren Ort ist."