Johnson fällt für Olympia aus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Johnson fällt für Olympia aus
Johnson fällt für Olympia aus

Die amerikanische Skirennläuferin Breezy Johnson hat ihre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) abgesagt. Die 26-Jährige, eine der Favoritinnen auf Abfahrts-Gold, verletzte sich bei einem Trainingssturz in Cortina am Knie.

Sie habe sich dabei eine Knorpelverletzung zugezogen, "Ich hätte es zwar versuchen können, aber das wäre nicht klug gewesen. Ich würde mehr Schaden anrichten und wäre auch nicht in Bestform", teilte Johnson mit. Die Amerikanerin war in diesem Winter dreimal Zweite bei Abfahrten geworden.

Johnson gehörte neben der Italienerin Sofia Goggia zum engsten Medaillenkreis. Goggia hat sich in Cortina ebenso am Knie verletzt und bangt noch um ihre Teilnahme an Olympia.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.