Junges Schach-Genie knackt Rekord

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Junges Schach-Genie knackt Rekord
Junges Schach-Genie knackt Rekord

Alireza Firouzja hat bei der Team-Schach-EM in Slowenien einen Rekord aufgestellt. Mit 18 Jahren und fünf Monaten ist der Franzose der jüngste Spieler der Geschichte, der eine Elozahl (Spielstärke) von über 2800 aufweist. Bei dem Turnier gewann Firouzja sieben Partien, spielte zweimal Remis und steigerte seinen Wert auf 2804.

Mit Frankreich landete er hinter den Siegern aus der Ukraine auf dem zweiten Platz. Außerdem sprang Firouzja, der bis vor zwei Jahren noch für Iran gespielt hatte, auf Platz zwei der Weltrangliste.

Zum Vergleich: Weltmeister Magnus Carlsen hatte auch als 18-Jähriger die Marke überschritten, der Norweger was damals jedoch einige Monate älter als Firouzja heute. Deutschland mit Nachwuchstalent Vincent Keymer kam auf den zehnten Platz.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.