Juve holt Kean zurück - und zahlt drauf

·Lesedauer: 1 Min.
Juve holt Kean zurück - und zahlt drauf
Juve holt Kean zurück - und zahlt drauf

Angreifer Moise Kean kehrt vom FC Everton zu Italiens Rekordmeister Juventus Turin zurück. Der 21-Jährige wird für eine Gebühr von insgesamt sieben Millionen Euro für zwei Jahre ausgeliehen.

Im Sommer 2023 soll dann bei Erfüllen bestimmter Bedingungen eine Kaufoption greifen. Juventus wird in drei Jahresraten weitere 28 Millionen Euro an Everton überweisen. Vorgesehen sind auch drei Millionen Euro an Bonuszahlungen.

Juventus zahlt bei Kean drauf

Kean soll im Kader von Juves Coach Massimiliano Allegri den zu Manchester United gewechselten fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo (36) im Angriff ersetzen.

Für Kean ist der Wechsel zu Juve eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. 2019 hatte er als Teenager die Turiner für 27,5 Millionen Euro in Richtung Everton verlassen. Vergangene Saison war er an Paris St. Germain ausgeliehen worden.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.