Juve-Manager bestätigt Gespräche mit dem FC Barcelona

Goal.com

Fabio Paratici, Manager des italienischen Serienmeisters Juventus Turin, hat bestätigt, dass sich sein Klub mit dem FC Barcelona in Gesprächen wegen einer Verpflichtung des Brasilianers Arthur befindet. "Wir reden mit ihnen, so wie wir mit vielen Top-Klubs reden", sagte Paratici zu diesem Thema bei Sky Sport Italia mit Blick auf die Katalanen.

In den vergangenen Wochen war über ein Tauschgeschäft zwischen Juve und Barca spekuliert worden, bei dem Arthur zu Juventus und im Gegenzug Miralem Pjanic nach Barcelona gehen würde. Konkret wollte Paratici auf diese Idee nicht eingehen, aber er sagte: "Das wird ein spezieller Sommer. Wir brauchen frische Ideen, Tauschgeschäfte und andere neue Sachen im Sommer-Transferfenster", so der Juve-Manager.

Barca will angeblich im Sommer Kasse machen

Arthur selbst hatte zuletzt erklärt, dass er bei Barcelona bleiben will, doch der Klub denkt angeblich über zahlreiche Verkäufe nach, um Geld einzunehmen, das für Top-Stars wie Lautaro Martinez oder Neymar ausgegeben werden könnte.

Der Brasilianer kam 2018 von Gremio aus seiner Heimat nach Spanien. In der aktuell unterbrochenen Saison stand er in der Liga 16-mal für Barca auf dem Platz, erzielte dabei drei Tore und lieferte drei Vorlagen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch