Juventus-Star Dybala: "Zwischen Messi und mir ist ein großer Unterschied"

Pavel Nedved, Vizepräsident von Juventus, prophezeit Paulo Dybala eine große Zukunft. Leo Messi agiere jedoch auf einem anderen Level.

Supertalent Paulo Dybala von Juventus Turin hat die Vergleiche mit seinem Landsmann Lionel Messi vom FC Barcelona zurückgewiesen.

"Ich bin nicht böse, wenn man mich mit Messi vergleicht", sagte Dybala gegenüber TyC Sports. "Aber es gibt genauso nur einen Messi, wie es nur einen Maradona gibt. Ich glaube, zwischen ihm und mir ist ein großer Unterschied."

Er möchte lieber zusammen mit Messi für sein Heimatland erfolgreich sein. "Ich will möglichst viel Erfolg mit ihm haben. Wir sind beide Argentinier und sollten genießen, dass wir zusammen für unser Land spielen dürfen", fügte Dybala an. 

Obwohl es in der WM-Qualifikation nicht sorgenfrei läuft, glaubt der Juve-Angreifer nicht an ein Aus der Gauchos. "Ich kann mir eine WM ohne Argentinien nicht vorstellen. Und ich will den TItel gewinnen so wie alle Argentinier."

Am Mittwoch trifft Dybala im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals nach einem 3:0-Hinspielsieg erneut auf das Team aus Barcelona um seinen Landsmann Messi.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen