Juventus-Star Paulo Dybala: "Beim FC Barcelona zu spielen wäre schön"

Goal.com

Der argentinische Nationalspieler Paulo Dybala schwärmt vom FC Barcelona, betont aber gleichzeitig seine Loyalität zu seinem aktuellen Klub Juventus Turin. Ihm gefiele nach eigenen Angaben die Aussicht, auch im Verein an der Seite seines Nationalmannschaftskameraden Lionel Messi auf Torejagd zu gehen. "Die Wahrheit ist, dass Barcelona ein großartiger Verein ist. Und Messi macht ihn sogar noch größer. Dort zu spielen wäre sehr schön. Aber auch Juventus ist ein großartiger Klub", erklärte Dybala bei CNN.

Der Stürmer galt vor allem 2017 als Transferziel Barcas, damals suchten die Blaugrana nach einem Ersatz für den zu PSG abgewanderten Neymar. Konkret wurden die Verhandlungen mit Dybala allerdings nicht.

Juventus Turin: Paulo Dybala steht bis 2022 unter Vertrag

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auch bei Juve gebe es so viel Qualität, um gleich "zwei Mannschaften" zu bestücken, so Dybala weiter. Er nannte die Namen der Routiniers Gianluigi Buffon und Cristiano Ronaldo als Aushängeschilder des italienischen Rekordmeisters.

Aktuell steht Dybala bei Juve noch bis 2022 unter Vertrag. Wie Sportchef Fabio Paratici aber vor wenigen Wochen bei Sky Italia verkündete, finden aktuell Verhandlungen wegen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung statt: "Wir arbeiten daran, den Vertrag von Paulo Dybala zu verlängern. Wir wollen, dass er für viele Jahre ein Teil von Juventus bleibt."

Dybala, der auch immer wieder als Neuzugang beim FC Bayern gehandelt wird, stürmt seit 2015 für Juve, damals kam er für 40 Millionen Euro Ablöse von US Palermo. In der aktuell unterbrochenen Saison bringt es der 26-Jährige auf 34 Pflichtspiele, in denen ihm 25 Scorerpunkte (13 Tore und 12 Assists) gelangen.

Lesen Sie auch