Juventus Turin: Mario Mandzukic gegen Florenz nicht im Kader – Wechsel nach Katar?

Goal.com
Mario Mandzukic steht offenbar vor einem Juventus-Abschied. Der Stürmer steht gegen Florenz nicht im Kader und soll mit einem anderen Klub verhandeln.
Mario Mandzukic steht offenbar vor einem Juventus-Abschied. Der Stürmer steht gegen Florenz nicht im Kader und soll mit einem anderen Klub verhandeln.

Mittelstürmer Mario Mandzukic steht offenbar vor einem Abschied von Juventus Turin. Laut Sky-Reporter Fabrizio Romano verhandelt der Kroate mit einem Klub aus Katar über einen möglichen Wechsel. Im Ligaspiel gegen den AC Florenz am Samstag steht der 33-Jährige bereits nicht mehr im Kader.

Ein Wechsel in die Wüste wäre noch in diesem Sommer möglich, da das Transferfenster dort erst am 30. September schließt. In großen Teilen Europas endete dies bereits am 2. September.

Juventus blockte noch im August Transferanfragen für Mario Mandzukic

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In den vergangenen Monaten wurde Mandzukic bereits mit anderen Klubs in Verbindung gebracht. Unter anderem gab es Gerüchte um ein mögliches Interesse von Paris Saint-Germain, Manchester United und dem FC Bayern. Juventus blockte dieses Anfragen allerdings ab.

Obwohl Trainer Maurizio Sarri den Mittelstürmer im Sommer eigentlich nicht abgeben wollte, nominierte er Mandzukic nicht für die Gruppenphase der Champions League.

 

Lesen Sie auch