Juventus Turin startet offenbar Transfergespräche mit Christian Eriksen

Die Bianconeri hoffen wohl auf einen Transfer von Tottenham-Star Christian Eriksen. Erste Gespräche sollen bereits stattgefunden haben.
Die Bianconeri hoffen wohl auf einen Transfer von Tottenham-Star Christian Eriksen. Erste Gespräche sollen bereits stattgefunden haben.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin arbeitet offenbar an einem Transfer von Spielmacher Christian Eriksen. Wie Sky Sports UK und Corriere dello Sport übereinstimmend berichten, haben die Bianconeri erste Gespräche mit dem dänischen Nationalspieler aufgenommen.

Eriksens Vertrag bei Tottenham Hotspur läuft im kommenden Sommer aus. Der 27-Jährige könnte die Spurs dementsprechend ablösefrei verlassen, sollte Teammanager Jose Mourinho nicht doch noch mit dem Offensivstar verlängern. Laut Mirror hofft der Portugiese darauf, Eriksen langfristig binden zu können.

Auch Real Madrid mit Interesse an Christian Eriksen

Neben Juventus soll auch Real Madrid an einem Sommertransfer des offensiven Mittelfeldspielers interessiert sein. Den Berichten zufolge sollen auch die Königlichen ersten Kontakt zu Eriksens Berater aufgenommen haben.

Eriksen wechselte 2013 von Ajax Amsterdam an die White Hart Lane und lief seitdem 292-mal für die Spurs auf (68 Tore, 87 Vorlagen). Im ersten Spiel unter Trainer Mourinho saß er allerdings zunächst nur auf der Bank und wurde erst nach 79 Minuten eingewechselt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch