Juventus-Verteidiger Merih Demiral nach Kreuzbandriss: "Werde sehr bald zum Team stoßen"

Goal.com

Der italienische Serienmeister Juventus kann bald wieder auf Innenverteidiger Merih Demiral zurückgreifen. Der türkische Nationalspieler hatte sich im Januar im Spiel gegen die AS Rom einen Kreuzbandriss zugezogen und trainierte zuletzt individuell.

"Alles lief großartig, bis ich mich verletzt habe. Ich fühle mich jetzt sehr gut und werde sehr bald zum Team stoßen", sagte Demiral in einem Interview mit dem Bleacher Report und führte aus: "Wir haben großartige Spieler wie Ronaldo, Chiellini und Buffon. Sie akzeptieren es nicht, zu verlieren und sie motivieren mich alle. Es gibt mir mehr Kraft."

Serie A: Juventus muss beim Re-Start in Bologna ran

Erst im vergangenen Sommer wechselte der 22-Jährige für 18 Millionen Euro von Sassuolo nach Turin und erarbeitete sich dort kurz vor seiner Verletzung einen Stammplatz. Durch die rund dreimonatige Corona-Pause der Serie A könnte Demiral wohl noch in dieser Saison sein unerwartetes Comeback feiern.

Nach der Niederlage im Finale der Coppa Italia am verganenen Mittwoch gegen die SSC Neapel startet die Alte Dame am Montag (21.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Bologna in den Saison-Endspurt mit den verbleibenden zwölf Ligaspielen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch