König der Niederlande fliegt Feyenoord-Fans nach Prag

·Lesedauer: 1 Min.
König der Niederlande fliegt Feyenoord-Fans nach Prag
König der Niederlande fliegt Feyenoord-Fans nach Prag

Der niederländische König Willem-Alexander hat als Co-Pilot eines KLM-Linienfluges von Amsterdam nach Prag Fans von Feyenoord Rotterdam in die tschechische Hauptstadt geflogen.

Die Fans staunten ungläubig, als sie ihr Staatsoberhaupt im Cockpit entdeckten. „Ich denke, dass er jetzt ein echter Feyenoord-Fan ist“, sagte ein Anhänger dem Rotterdamer TV-Sender RTV Rijnmond.

Unabhängig vom Ergebnis des Conference-League-Spiels bei Slavia Prag am Donnerstag (ab 18.45 Uhr im SPORT1-Liveticker) habe der König die Reise schon jetzt zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, so der Tenor. Erst nach der Landung in Prag erfuhren die Fans, wer der Pilot war und schossen Fotos.

Niederlandes König überrascht Fans als Pilot

Der König war bis jetzt eigentlich Fan von Ajax Amsterdam bekannt. Um seine Piloten-Lizenz zu erhalten, fliegt er regelmäßig Linienmaschinen der niederländisch-französischen Fluggesellschaft KLM.

Bei Reisen zu Staatsbesuchen ist er auf dem Hinflug ebenfalls oft Pilot des offiziellen Regierungsflugzeuges.

Die Feyenoord-Fans hatten noch einen weiteren Grund zur Freude: In Prag dürfen sie ihr Team im Stadion anfeuern. In den Niederlanden sind Zuschauer nach den neuen Corona-Richtlinien von allen Sportveranstaltungen vorläufig ausgeschlossen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.