Raus aus Einzel-Quarantäne! Kahun-Einsatz rückt näher

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Raus aus Einzel-Quarantäne! Kahun-Einsatz rückt näher
Raus aus Einzel-Quarantäne! Kahun-Einsatz rückt näher

NHL-Stürmer Dominik Kahun ist bei der Eishockey-WM in Riga bereits am Freitag aus der Einzel-Isolation in die Team-Quarantäne entlassen worden und durfte zum ersten Training aufs Eis.

Alle drei PCR-Tests nach seiner Ankunft in Lettland waren negativ. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bekannt.

Der 25-Jährige war in der Nacht zu Dienstag mit den Edmonton Oilers in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden und bereits am Mittwoch in Riga eingetroffen.

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Damit könnte der Silbermedaillengewinner von 2018 möglicherweise schon am kommenden Montag gegen die USA eingesetzt werden.

Für die Partie am Samstag gegen Titelverteidiger Finnland steht Kahun noch nicht zur Verfügung, weil wegen der Corona-Pandemie drei Tage Team-Quarantäne vorgeschrieben sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.