Kanada-Debakel vor DEB-Duell - Finnland blamiert sich

·Lesedauer: 2 Min.
Kanada-Debakel vor DEB-Duell - Finnland blamiert sich
Kanada-Debakel vor DEB-Duell - Finnland blamiert sich

Die Eishockey-WM in Riga wird immer mehr zu einem Turnier der Überraschungen.

Der elfmalige Weltmeister Schweden kassierte einen Tag nach dem 3:4 gegen Dänemark mit 0:1 (0:0, 0:0, 0:1) gegen Belarus seine zweite peinliche Pleite gegen einen Außenseiter. German Nesterow (41.) schoss den Aufsteiger zum ersten WM-Sieg gegen die Tre Kronor.

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Auch Titelverteidiger Finnland blamierte sich am Sonntag in der deutschen Gruppe B mit einem 1:2 (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen gegen Aufsteiger Kasachstan. Den entscheidenden Penalty verwandelte Nikita Michailis.

Kanada mit Debakel gegen USA

Der 26-malige Titelträger Kanada geht ohne einen einzigen Punkt ins Spiel gegen Tabellenführer Deutschland am Montag (ab 19.10 Uhr LIVE auf SPORT1). Nach dem 0:2 gegen Gastgeber Lettland verlor der Weltranglistenerste 1:5 (0:1, 0:3, 1:1) gegen die USA. In der Gruppe A startete wie Schweden auch der zwölfmalige Weltmeister Tschechien mit zwei Niederlagen.

Einen Tag nach der 1:5-Niederlage gegen die deutsche Nationalmannschaft feierte Norwegen seinen ersten Sieg. Das Team um die DEL-Spieler Mathis und Ken Andre Olimb setzte sich mit 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) gegen Italien durch. Der frühere Krefelder Mathis Trettenes war mit drei Toren der Matchwinner.

In der Gruppe A verbuchte die Schweiz ihren zweiten Dreier und bleibt Spitzenreiter Russland auf den Fersen. Nach dem 5:2 gegen Tschechien besiegten die Eidgenossen Dänemark durch das dritte Turniertor des NHL-Stürmers Timo Meier mit 1:0 (1:0, 0:0, 0:0).

Sechs Punkte hat auch die Slowakei auf dem Konto, die sich nach dem 5:2 gegen Belarus zu einem 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) gegen Außenseiter Großbritannien quälte. Das Siegtor erzielte Robert Lantosi (25.).

Alles zur Eishockey-WM

----

Mit Sport-Informations-Dienst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.