Kapazitätserhöhung bei Frankfurt Frankfurt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kapazitätserhöhung bei Frankfurt Frankfurt
Kapazitätserhöhung bei Frankfurt Frankfurt

Bundesligist Eintracht Frankfurt darf beim nächsten Heimspiel gegen Hertha BSC (16. Oktober) 40.000 Zuschauer begrüßen.

Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, hat das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt eine Erhöhung der Zuschauerkapazität genehmigt.

Voraussetzung ist ein „3G-Plus-Modell“, wonach 38.000 Zuschauer geimpft oder genesen und 2000 Zuschauer mindestens einen negativen PCR-Test vorweisen müssen.

Die Stehplätze dürfen wieder voll ausgelastet werden.

Bisher durfte die Eintracht, die am vergangenen Sonntag bei Rekordmeister Bayern München den ersten Saisonsieg feierte, 25.000 Zuschauer in die Arena lassen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.