Kapitän und sechs weitere Spieler verlassen den ERC

Sportinformationsdienst
Sport1

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vermeldet nach dem vorzeitigen Saisonende wegen des Coronavirus sechs Abgänge. Neben Petr Taticek, Darin Olver, Brett Findlay, Matt Bailey und Maury Edwards wird auch Kapitän Dustin Friesen den Klub verlassen.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Verteidiger Friesen absolvierte für die Ingolstädter 306 Spiele. Er kam 2014 von den Fischtown Penguins aus der DEL2 und erzielte für Ingolstadt 75 Scorerpunkte.


Noch offen ist die Zukunft von Jochen Reimer, Steven Seigo, Jerry D’Amigo, Mike Collins, Brandon Mashinter und Kris Foucault.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch