Karabatic trifft Zukunftsentscheidung

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Karabatic trifft Zukunftsentscheidung
Karabatic trifft Zukunftsentscheidung

Der französische Handballstar Nikola Karabatic bleibt Paris Saint-Germain weiterhin erhalten.

Der 37-Jährige verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis zum Sommer 2023, wie der Verein am Montag bekannt gab. Karabatic spielt seit 2015 in der französischen Hauptstadt.

"Nikola in den Pariser Farben zu sehen, erfüllt den Klub mit großem Stolz", sagte Jean-Claude Blanc, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von PSG: "Mit dem Gewinn der dritten olympischen Goldmedaille hat Nikola seinen Namen endgültig in das Pantheon des Weltsports geschrieben. Es gibt nur wenige Athleten, denen es gelungen ist, im Laufe ihrer Karriere eine so umfangreiche Erfolgsbilanz aufzubauen."

Der dreimalige Welthandballer hatte bei den Olympischen Spielen in Tokio Gold mit Frankreich geholt. Von 2005 bis 2009 lief Karabatic für den deutschen Rekordmeister THW Kiel auf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.