Kauft J-Lo die Mets? Warum es jetzt klappen könnte

Tobias Wiltschek, Christian Scharbert
Sport1

Popstar Jennifer Lopez und Baseball-Legende Alex Rodriguez starten einen erneuten Versuch, die New York Mets zu kaufen. Die Vorzeichen stehen gut. Sie haben einiges vor.

Jennifer Lopez könnte bald im Sport "aktiv" werden. (Bild: Getty Images)
Jennifer Lopez könnte bald im Sport "aktiv" werden. (Bild: Getty Images)

Steht den New York Mets doch ein Besitzerwechsel bevor? 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Wie die New York Post berichtet, unternimmt ein Promi-Pärchen bereits einen zweiten Versuch, mehrheitliche Anteile an der Franchise zu kaufen. Es handelt sich um Popstar Jennifer Lopez und ihren Verlobten, Baseball-Legende Alex Rodriguez. Bereits im Februar starteten die Promis einen Versuch, die neuen Hauptbesitzer des Teams zu werden. 

Mets-Besitzer sollen gesprächsbereit sein

Nachdem dieser gescheitert war, könnte es mit dem neuen Anlauf klappen. Denn wie die Zeitung berichtet, sollen die aktuellen Besitzer der Mets, die Immobilien-Unternehmer Fred Wilpon und Sohn Jeff, jetzt doch ernsthaft an einem Verkauf der Franchise interessiert sein.

Grund dafür seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die die ohnehin angespannte finanzielle Lage der Mets noch einmal verschärften. Wie groß die Verzweiflung der Unternehmer-Familie mittlerweile geworden sei, unterstreiche die Tatsache, dass sie nun auch an einen Verkauf des Großteils ihrer Anteile an SNY, dem TV-Sender der Mets, denke.

Das Glamour-Paar wiederum wolle "Hunderte von Millionen" aus seinem eigenen Besitz für die Übernahme der Franchise aus dem Big Apple hinlegen, wie die New York Post erfahren haben will.

Lance Armstrong gesteht: Das war meine schlimmste Tat

Rodriguez und Lopez wandten sich an Investmentbank

Insgesamt wollen J-Lo und J-Rod demnach 1,8 Milliarden Dollar für die Mets auf den Tisch legen. Da sie diese Summe nicht alleine stemmen können, sollen sie sich an die Investmentbank JP Morgan gewandt haben, um die Möglichkeiten einer Finanzierung des Vorhabens zu erörtern.

Auch diesbezüglich habe das Paar Fortschritte gemacht, heißt es. "Das Geld ist da", wird eine nicht genannte Quelle zitiert.

Promi-Paar will auch ins Stadion investieren

Sollte die Übernahme tatsächlich über die Bühne gehen, wollen Lopez und Rodriguez angeblich nicht nur in das Team investieren, sondern auch in den Ausbau des Stadions.

Das Citi Field soll Teil eines Vergnügungsparks werden, in dem sich Familien auch an spielfreien Tagen aufhalten können.

Für das Stadion an sich habe Rodriguez, der den Großteil seiner Karriere bei den New York Yankees verbracht hatte, auch schon einen Plan. So sollen die ersten Reihen näher ans Spielfeld rücken. Außerdem soll ein VIP-Bereich auf Spielfeld-Höhe eingerichtet werden, damit sich die Promi-Fans, wie Jerry Seinfeld, Chris Rock und Matthew Broderick wohler fühlen.

Vorbild dafür ist die sogenannte "Reihe der Prominenten" beim Basketball-Klub der New York Knicks.

VIDEO: Jennifer Lopez muss Hochzeit aufgrund Corona-Pandemie absagen

Lesen Sie auch