Kaymer scheitert in Amsterdam

Sportinformationsdienst
Sport1

Profigolfer Martin Kaymer ist trotz einer starken zweiten Runde beim Turnier der Europa-Tour in Amsterdam am Cut gescheitert.

Der 34-Jährige spielte bei den KLM Open mit 66 Schlägen zwar die fünftbeste Runde des zweiten Tages, konnte seine schwache 77er-Runde vom Donnerstag aber nicht mehr wettmachen.


Am Ende fehlte dem früheren Weltranglistenersten als 75. ein Schlag zur Qualifikation für die letzten beiden Runden.

Der Schotte Scott Jamieson liegt zur Halbzeit mit 133 Schlägen an der Spitze. Mit einem Rückstand von vier Schlägen ist Maximilian Kieffer (Düsseldorf) als Achter bester Deutscher. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Marcel Siem (Ratingen), Max Schmitt (Bad Kreuznach) und Julian Kunzenbacher (Bielefeld) scheiterten wie Kaymer am Cut.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch