Kein Ersatz für Marquez: Bradl beim Finale in Valencia Zuschauer

·Lesedauer: 1 Min.
Kein Ersatz für Marquez: Bradl beim Finale in Valencia Zuschauer
Kein Ersatz für Marquez: Bradl beim Finale in Valencia Zuschauer

Nach dem Ausfall des Spaniers Marc Marquez verzichtet das Honda-Werksteam beim Saisonfinale der Motorrad-Königsklasse MotoGP am Sonntag (14.00 Uhr/ServusTV und DAZN) in Valencia auf den etatmäßigen Ersatzmann Stefan Bradl (Zahling). Für den Rennstall wird lediglich Pol Espargaro (Spanien) an den Start gehen.

Marquez kann wegen Sehstörungen als Folge eines Trainingssturzes nicht fahren. Der 28-Jährige hatte zuletzt bereits beim WM-Lauf in Portimao/Portugal gefehlt, Honda-Testfahrer Bradl sprang dort zum fünften Mal in dieser Saison für ihn ein und wurde 15.

Bei einem Sturz von einer Geländemaschine hatte sich Marquez eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Zuletzt wurde bei einer Untersuchung festgestellt, dass ein Sehnerv beschädigt ist. Marquez gab sich in Behandlung, da er doppelt sah.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.