Kein Tor gegen Buffon - aber Bochum schlägt Parma trotzdem

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kein Tor gegen Buffon - aber Bochum schlägt Parma trotzdem
Kein Tor gegen Buffon - aber Bochum schlägt Parma trotzdem

Der VfL Bochum ist zwar nicht an Star-Torhüter Gianluigi Buffon vorbeigekommen, hat aber dennoch das Testspiel gegen den italienischen Zweitligisten FC Parma für sich entschieden.

Buffon zur Halbzeit ausgewechselt

Der Aufsteiger siegte im italienischen Brixen 1:0 (0:0), Buffon hatte seinen Kasten im ersten Durchgang sauber gehalten.

In der Halbzeitpause wurde der 43-Jährige, der vor 26 Jahren sein Profidebüt bei Parma gab und in diesem Sommer zu seinem Heimatklub zurückgekehrt war, von Ersatzmann Filippo Rinaldi ersetzt.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der VfL Bochum wechselte ebenfalls bis zur 57. Minute kräftig durch, Joker Raman Chibsah (76.) erzielte das einzige Tor des Tages.

Nicht im VfL-Kader stand Rechtsverteidiger Herbert Bockhorn, der „gesundheitlich angeschlagen“ aus dem Trainingslager in Südtirol abgereist war. Eine genaue Diagnose steht laut Vereinsmitteilung noch aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.