Kellerduell in Bochum für Schwarz "kein Entscheidungsspiel"

Kellerduell in Bochum für Schwarz "kein Entscheidungsspiel"
Kellerduell in Bochum für Schwarz "kein Entscheidungsspiel"

Trainer Sandro Schwarz vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC sieht im Kellerduell beim VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) einen "ersten Prüfstein", misst der Begegnung trotz der Tabellensituation aber keine besondere Brisanz bei. "Es ist der 16. Spieltag und definitiv ein wichtiges Spiel. Trotzdem sind wir uns bewusst, dass es kein Entscheidungsspiel ist", sagte Schwarz am Donnerstag.

Hertha hat als 15. nur einen Punkt Vorsprung auf die Bochumer, die mit 13 Zählern einen direkten Abstiegsplatz belegen. "Das Ziel ist logischerweise, mit 17 Punkten zurück nach Berlin zu kommen", sagte Schwarz: "Die Vorfreude ist da. Wir haben die Pause sehr gut genutzt."

Neuzugang Florian Niederlechner ist aufgrund muskulärer Probleme noch keine Option für die Berliner, die in der Offensive unter anderem auf Leistungsträger Dodi Lukebakio (Gelb-Sperre) verzichten müssen.