Kenianerin Chepkoech bricht nächsten Weltrekord

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die kenianische Hindernis-Weltmeisterin Beatrice Chepkoech hat einen weiteren Weltrekord gebrochen.

Die Rekordhalterin über 3000m Hindernis stellte bei einem Straßenrennen in Monaco über 5km mit 14:43 Minuten eine Bestmarke auf und unterbot die bisherige Rekordzeit von Sifan Hassan (Niederlande) um eine Sekunde. Über die 5km-Distanz werden erst seit 2017 offiziell Weltrekorde vergeben.

"Ich bin so glücklich, weil ich nicht damit gerechnet habe", sagte Chepkoech (29) nach dem Rennen: "Es war kalt und sehr windig, aber ich habe versucht, meinem Tempomacher zu folgen, und dann war alles perfekt." 2018 hatte sie ebenfalls in Monaco - allerdings auf der Bahn - den Weltrekord über 3000m Hindernis auf 8:44,32 Minuten verbessert.