Kepler zu Besuch bei SPORT1 - "Der Himmel ist das Limit"

SPORT1
Sport1

Nach seiner mit Abstand besten Saison in der MLB war der deutsche Baseball-Star Max Kepler am Freitag zu Gast bei SPORT1 in Ismaning.

Bei den Minnesota Twins stellte der 26-Jährige mit 36 Homeruns einen neuen Rekord auf: Noch nie erreichte ein europäischer Spieler einen solchen Wert. Baseball-Experte Matthias Ondracek hat mit dem gebürtigen Berliner über seinen Erfolg in der MLB und seine Zukunftsaussichten bei den Minnesota Twins gesprochen. Zudem verriet Kepler, wie oft er in den vergangenen Jahren an sich gezweifelt hat.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Max Kepler über …

… die vergangene erfolgreiche Saison
"Allgemein ist es ein Traum, dass ich überhaupt in der MLB spielen darf. Ob ich es eines Tages wirklich wahrnehmen werde, weiß ich nicht. Was diese Saison betrifft, haben wir eine gute Mannschaft zusammengebaut – mit einem Coach, der jeden Spieler einfach so hat spielen lassen, wie er gemacht ist. Es gab nicht so viele Erwartungen von Trainerseite. Also fühlte sich jeder einfach komfortabel und hat relaxt gespielt. Deswegen hatten alle eine so gute Saison. Und ich zum Glück auch."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

… seine Zweifel in den vergangenen Jahren
"Ich habe mehrere Male daran gezweifelt, ob es überhaupt weitergeht. Ob ich meine Zukunft nicht in etwas Sicheres investieren soll. Ob ich vielleicht studieren gehen soll. Als Minor Leaguer spielt man in kleinen Städten, dort ist nicht so viel los. Man verdient weniger als ein McDonald’s-Mitarbeiter. Ich habe viel und oft an meiner Karriere, an Baseball, am Sport allgemein gezweifelt. Aber zum Glück hatte ich viel Unterstützung. Meine Eltern standen immer hinter mir. Sie haben immer gemeint, bring erst mal das zu Ende, was du angefangen hast. Nun ja, ich habe auf sie gehört und es hat sich gelohnt."


… seine Zukunftsaussichten bei den Twins in der MLB:
"Wenn wir so weitermachen und auf diese Saison aufbauen, ist der Himmel das Limit. Die Mannschaft hat echt Potenzial. Wir haben einen ziemlich jungen Kern. Wir könnten noch ein paar Pitcher hinzufügen, aber ansonsten fehlt nicht viel. Wir müssen einfach Spaß am Sport haben, dann passieren die guten Sachen."

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

… Zlatan Ibrahimovics Abschiedszitat mit dem Hinweis auf Baseball:
"Er kann machen, was er will. Ich gucke gerne Fußball. Ich gucke auch ihm gerne zu. Er ist ein krasser Spieler gewesen. Aber er hat eben ein unvergleichbares Ego, das man nirgends sonst finden kann.  Ich glaube, beim Baseball würde er ein paar Schwierigkeiten haben. Ich meine, jeder kann einen Fußball herumkicken. Aber den Schläger aufheben und den Ball treffen ist nicht so einfach. Also ich würde ihn schon gerne beim Baseball sehen."

Lesen Sie auch