Kerber-Bezwingerin scheitert

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kerber-Bezwingerin scheitert
Kerber-Bezwingerin scheitert

Die ungesetzte Italienerin Martina Trevisan hat als erste Spielerin bei der diesjährigen Ausgabe der French Open das Viertelfinale erreicht.

Die 28-Jährige setzte sich am Sonntag in einem hart umkämpften Match über 1:59 Stunden mit 7:6 (12:10), 7:5 gegen Aljaksandra Sasnowitsch (Belarus) durch. Sasnowitsch hatte in der dritten Runde die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber aus dem Turnier geworfen.

Trevisan hatte bereits 2020 die Runde der letzten Acht in Paris erreicht. Ihre nächste Gegnerin ermitteln US-Open-Finalistin Leylah Fernandez (Kanada) und Amanda  Anisimova (USA), French-Open-Halbfinalistin von 2019.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.